Versandkostenfrei mit GLS ab 50 € in DE
Sofort lieferbar - Sofort verschickt

Essen - Eine Kulturgeschichte des Geschmacks

Artikel-Nr.:  2237783509
24,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Nur noch 1 Stück auf Lager.
Versandkostenfrei ab 50 € mit GLS in Deutschland
Schneller Versand wahlweise mit DHL oder GLS
Paul Freedman (Hg.) Essen - Eine Kulturgeschichte des Geschmacks Aus dem Englischen von... mehr
Produktinformationen "Essen - Eine Kulturgeschichte des Geschmacks"

Paul Freedman (Hg.)
Essen - Eine Kulturgeschichte des Geschmacks
Aus dem Englischen von Barbara Häusler, Eva Korte und Michael Sailer
2007, 368 Seiten mit 250 meist farb. Abb., gebunden mit Schutzumschlag
Format 20,0 x 25,5 cm

 

Aus dem Inhalt:

Die kulinarischen Welten ganz verschiedener Zivilisationen der Vergangenheit und Gegenwart werden in diesem reich bebilderten Band kenntnisreich und anschaulich präsentiert.

Von Nahrung zum Überleben und den Gaumenfreuden, von der Zubereitung und der Darbietung, von Vorlieben und kulinarischen Prinzipien und was sich daraus auf die verschiedenen Gesellschaften rückschließen lässt, erzählt diese Kulturgeschichte des Geschmacks.

Wiederkehrende Motive sind dabei Ernährung und Gesundheit einerseits und der Zusammenhang zwischen Essen und gesellschaftlichen Status andererseits. Das mittelalterliche Europa hatte beispielsweise einen ausgeklügelten Kodex, der festlegte, welche Speisen welchem Stand angemessen waren. Und das Frühstücksmenü des chinesischen Kaisers Qianlong (1711-1799) wirkt heute geradezu grotesk auf uns.

Heute sind verschiedene Geschmäcker eher Ausdruck der Individualität und nicht mehr bloßer Etikette. Und dennoch drängt sich der Zusammenhang zwischen Ernährung und sozialem Rang nach wie vor auf. So definiert man seinen Status heute etwa über den Zugang zu gewissen Qualitätsklassen, wie Bioprodukten oder Slow Food.

 

"...Fantastisch bebildert, zeigt der schöne Geschenkband, was Menschen unterschiedlicher Epochen, Kulturen und sozialer Schichten gerne aßen und als gut empfanden..."

Kochen & Küche

"...Dieses Buch ändert vielleicht nicht den eigenen Geschmack, aber ganz bestimmt die eigene Perspektive auf ein Thema, das uns alle angeht..."

Pax et Gaudium

"...Von der Steinzeit über die "Esskultur im chinesischen Kaiserreich" bis zur "Entstehung des Restaurants" reicht dieses Panorama, das von vielen geschmackvoll ausgewählten Abbildungen illustriert wird. Ein Augenschmaus..."

bn-Bibliotheksnachrichten



Zum Herausgeber:
Paul Freedman ist Professor für Geschichte an der Yale University.

Weiterführende Links zu "Essen - Eine Kulturgeschichte des Geschmacks"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Essen - Eine Kulturgeschichte des Geschmacks"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen