Versandkostenfrei mit GLS ab 50 € in DE
Sofort lieferbar - Sofort verschickt

1795 Springfield Muskete - Vereinigte Staaten

Artikel-Nr.:  2367106500 EAN: 4250673458783
Benachrichtige mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

499,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Versandkostenfrei (nur in Deutschland)
Versandkostenfrei ab 50 € mit GLS in Deutschland
Schneller Versand wahlweise mit DHL oder GLS
1795 Springfield Muskete - Vereinigte Staaten Die 1795 Springfield Muskete war die erste... mehr
Produktinformationen "1795 Springfield Muskete - Vereinigte Staaten"
1795 Springfield Muskete - Vereinigte Staaten

Die 1795 Springfield Muskete war die erste Muskete, die in den USA hergestellt wurde. Kontrollen des amerikanischen Waffenbestandes hatten 1793 ergeben, dass die Reserven ungenügend waren. So gab Präsident Washington die Produktion von Musketen des Typs Charleville in Auftrag, einer Weiterentwicklung einer Steinschloss-Muskete (Artikelnummer 2367106600), die während der amerikanischen Revolution in großen Mengen von Frankreich importiert worden war. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten wurden in der Springfield Armory in Massachusetts zwischen 1795 und 1814 etwa 80.000 dieser Waffen hergestellt. Auch bei Harpers Ferry, dem zweiten großen Waffenarsenal Amerikas wurden diese Musketen produziert. Dort brachte man es zwischen 1800 und 1815 auf etwa 75.000 Exemplare. Heute befindet sich auf dem Gelände der Springfield Armory Massachusetts einziger Nationalpark.

Eingesetzt wurden diese Musketen vor allem im Britisch-Amerikanischen Krieg von 1812, dem Zweiten Unabhängigkeitskrieg, der aus jahrelangen Spannungen zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten resultierte. In seiner Kriegserklärung beklagte Präsident James Madison vor allem die Zwangsrekrutierung amerikanischer Seeleute in die britische Marine und die fortgesetzten britischen Übergriffe auf amerikanische Handelsschiffe. Auch in der Lewis-and-Clark-Expedition, der ersten transkontinentalen Expedition zur Pazifikküste, wurden diese Waffen verwendet.

Unsere Nachbildung gibt die Eleganz dieser Waffe perfekt wieder: ein eleganter Holzschaft, ein authentisches Steinschloss und Beschläge aus Stahl.

Bei dieser Steinschloss-Replik handelt es sich um eine nicht gebrauchsfähige Waffe, die zu Dekorationszwecken oder der historischen Darstellung dienen soll. Die Zündöffnung ist nicht gebohrt. Diese Muskete ist daher nicht funktionsfähig. Ein fachkundiger Büchsenmacher kann aber eine Bohrung der Zündöffnung vornehmen und die Muskete in einem Beschussamt prüfen lassen.

Eine schöne Ergänzung für jede Sammlung und ein unerlässliches Accessoire für den Reenactor dieser Zeit.

Details:
- Steinschloss aus gehärtetem Stahl
- Gesamtlänge: ca. 152,5 cm
- Gewicht: ca. 4,3 kg
- Länge des Laufs: ca. 112 cm- Kaliber: .69

Bitte beachte:
Der Verkauf dieses Artikels erfolgt nur an Personen über 18 Jahre. Bitte gib deshalb Dein Geburtsdatum in unserem Bestellformular an. Zusätzlich benötigen wir eine Kopie Deines Personalausweises, Führerscheins o.ä. per E-Mail, Scan, Fax oder Post.
Weiterführende Links zu "1795 Springfield Muskete - Vereinigte Staaten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren mehr
Kundenbewertungen für "1795 Springfield Muskete - Vereinigte Staaten"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen